MFM Pfeil

Aktuelles | News & Meldungen

Hier halten wir Sie über aktuelle Themen über die Arbeit von MFM Deutschland auf dem Laufenden.

08 Jan 2020

Wir feiern 20 Jahre MFM-Programm – Große Jubiläumsfeier in Nürnberg mit der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml

Am 16. November 2019 feierte das größte sexualpädagogische Präventionsprojekt in Deutschland sein 20-jähriges Bestehen. Eine Idee hat Erfolgsgeschichte geschrieben. Seit 1999 wurden fast eine Million Kinder, Jugendliche und Erwachsene erreicht!

Huml: Gesundheitskompetenzen von Jugendlichen in der Pubertät stärken - Bayerns Gesundheitsministerin zum 20-jährigen Jubiläum des sexualpädagogischen Präventionsprogramms "My Fertility Matters - MFM"

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml setzt sich dafür ein, dass Jugendliche altersgerecht und wertschätzend über gesundheitliche Aspekte der Pubertät informiert werden. Huml betonte am Samstag anlässlich des Festakts zum 20-jährigen Jubiläum des sexualpädagogischen Präventionsprogramms "My Fertility Matters" (MFM) in Nürnberg: "Wir leben in einer Zeit, in der medial eine Menge zweifelhafter Ideale und Verhaltensweisen auf Jugendliche einprasseln. Deshalb ist es wichtig, dass Jugendliche auch über das Thema Sexualität Bescheid wissen. Das Programm MFM leistet dazu einen wertvollen Beitrag."

"MFM" steht für "My Fertility matters" – "Meine Fruchtbarkeit zählt". Das in Bayern entwickelte Präventionsprojekt begleitet Jungen und Mädchen durch die Pubertät und zeichnet sich durch eine altersgerechte und behutsame Wissensvermittlung aus. Ursprünglich als Angebot für 10- bis 12-jährige Mädchen gestartet, wurde es wegen der großen Nachfrage für beide Geschlechter und verschiedene Altersgruppen ausgebaut. Seit dem Beginn im Jahr 1999 haben die Angebote bis Ende 2018 mehr als 808.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreicht. Unter dem Titel 'Nur was ich schätze kann ich schützen' umfasst es Workshops für verschiedene Entwicklungsphasen im Kindes- und Jugendalter und findet vielfach Einsatz an Schulen und in Gemeinden - bayern- und bundesweit.

Huml unterstrich: "Gesundes Aufwachsen ist ein zentrales Handlungsfeld in unserem bayerischen Präventionsplan. Wir wollen so früh wie möglich die Weichen für gesunde Lebensweisen stellen und Kinder und Jugendliche stark machen gegen die vielfältigen Herausforderungen, die ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden beeinträchtigen können. Es wird immer Eltern geben, die sich schwer tun, über die Thematik "Fortpflanzung und Sexualität" zu sprechen – oder menschenverachtende Bilder, die im Internet oder auf Handys die Runde machen. Daher ist es wichtig, jungen Menschen Fachwissen an die Hand zu geben, das ihnen eine positive Einstellung zu ihrem Körper ermöglicht."

Ins Leben gerufen wurde das MFM-Programm 1999 durch die Ärztin Dr. Elisabeth Raith-Paula für die Erzdiözese München-Freising. Projektträger ist der Verein MFM Deutschland e.V., der auch Mitglied im Bündnis für Prävention ist. MFM wurde mehrfach ausgezeichnet und war unter anderem einer der ersten Preisträger des Bayerischen Präventionspreises (2002).“

Unterstützen Sie das MFM-Programm: Spenden Sie direkt und sicher online

MFM Deutschland e.V.
Schäferweg 8
85221 Dachau
info@mfm-deutschland.de
 

Regionale Ansprechpartner
Klicken Sie auf Ihren Standort, um zu Ihrem regionalen Ansprechpartner zu gelangen.


Deutschland-Karte Hamburg Hildesheim Münster Osnabrück Münster Paderborn Aachen Essen Köln Trier Trier Limburg Fulda Mainz Speyer Mainz Würzburg Erfurt Magdeburg Berlin Görlitz Dresden-Meißen Freiburg Bamberg Stuttgart Augsburg Eichstätt Regensburg München Passau München

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.